AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der gaetan gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit unseren Kunden. Die AGB werden vom Kunden durch die Auftragserteilung anerkannt. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Abweichungen von den AGB bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

2. Angebote, Preise

Alle Angebote sind freibleibend. Fehler und Irrtümer sind vorbehalten. Die Preise lauten in Euro und enthalten, wenn nicht anders vereinbart, die in Deutschland jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.

3. Dienstleistungsvertrag, Widerrufsrecht

Der Dienstleistungsvertrag kommt durch die Auftragserteilung des Kunden und dessen Annahme durch gaetan-data GmbH zustande. Die Zulassung zur Teilnahme kann an das Bestehen von Auswahlverfahren geknüpft werden. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme.

Es gilt die gesetzliche Widerrufsfrist.

4. Lieferfristen, Abnahme, Termine

Termine für Beratungs- und Trainingsleistungen werden von der gaetan wie vereinbart wahrgenommen. Sollte ein Termin durch eine der Parteien nicht wahrgenommen werden können, kann bis zwei Wochen vorher ein Ersatztermin vereinbart werden. Kann keine Einigung zu einem Ersatztermin getroffen werden, wird die bereits gezahlte Teilnahmegebühr an den Kunden erstattet. Im Falle des unentschuldigten Terminversäumnisses durch den Kunden, bzw. einer Terminverschiebung durch den Kunden innerhalb zweier Wochen vor Termin erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr.

5. Absage von Bildungsmaßnahmen

gaetan kann Bildungsmaßnahmen aus wichtigem Grund absagen. Zu den wichtigen Gründen zählen vor allem zu geringe Teilnehmerzahl, Ausfall von Dozenten oder höhere Gewalt. Für eventuelle Schäden, die aus der Absage von Bildungsmaßnahmen entstehen, kann keine Haftung übernommen werden.

6. Haftung

Eine Gewähr oder Haftung für Teilnahme oder Erfolg der Teilnahme ist sowohl gegenüber Teilnehmern als auch gegenüber Dritten ausgeschlossen. Wir haften nicht für eventuelle Schäden oder Rechtsfolgen, die aufgrund von Teilnahme oder Nichtteilnahme an unseren Bildungsmaßnahmen eintreten.
Allgemein wird vereinbart, dass im Falle einer Haftung die obere Haftungsgrenze bei dem für die Bildungsmaßnahme bezahlten Entgelt liegt.

7. Übertragung, Versand, Zahlung

Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Vergütung unserer Leistungen hat bis 14 Tage nach Erhalt der Rechnung zu erfolgen.

8. Datenschutz

Sämtliche uns vorliegenden oder bekannten Informationen, die einen Auftrag selbst oder den Auftraggeber bzw. Kunden betreffen, werden vertraulich behandelt. Der Kunde ist damit einverstanden, dass gaetan personenbezogene Daten des Kunden in maschinenlesbarer Form speichert und verarbeitet. Die Kundendaten werden nur zur internen Verwendung gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Berlin. Gerichtstand ist das für uns zuständige Amtsgericht Berlin. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10. Wirksamkeit

Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine inhaltlich am nächsten kommende, richtige zu ersetzen.